Die Bundesvereinigung Lebenshilfe versteht sich als Selbsthilfevereinigung, Eltern-, Fach- und Trägerverband für Menschen mit verschiedenen Behinderungen und ihre Familien. Sie wurde 1958 in Deutschland auf Bundesebene gegründet. In der Bundesvereinigung Lebenshilfe sind 16 Landesverbände und über 500 Ort- und Kreisvereinigungen organisiert.

Die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg e.V. ist eine von ihnen. Der Verein wurde 1964 von Eltern, Betreuern und Freunden von Menschen mit geistiger Behinderung gegründet und wurde 1974 zu einer gemeinnützigen GmbH. Im Laufe der Jahre hat eine große Entwicklung stattgefunden und heute ist die Lebenshilfe ein modernes und vielseitiges Dienstleistungsunternehmen mit mobiler Frühförderung, Kindergärten und Krippen, Wohnen, Freizeitangeboten, umfangreichen ambulanten Diensten, Arbeit, Beschäftigung und beruflicher Bildung. Heute werden dort ca. 1.350 Menschen mit Behinderung betreut.

Um mehr über die Lebenshilfe und meine Erfahrungen an dem Tag dort zu erfahren, klicke unten auf meinen Bericht.