Perspektivenwechsel - Mitarbeiterführung in Zeiten von Corona

Wie verändert sich Führung in Zeiten von Corona? Ein Familienunternehmen in der Dritten Generation und ein Geschäftsführer in einem sich ständig ändernden Umfeld - Nicholas Hoppe zwischen Wirklichkeit, Zusammenhalt und Perspektivenwechsel, um den Auswirkungen der Corona-Pandemie entgegenzuwirken. Eine Führungskraft die sich der neuen Realität stellt und überraschend positiv schlussfolgert.

Perspektivenwechsel - Mitarbeiterführung in Zeiten von Corona
00:00 / 23:06

Spargelernte in der Corona Pandemie – Außerordentliche Maßnahmen, um die Existenz zu sichern

Zwischen Zitterpartie, sich ständig ändernden Anforderungen und gewonnener Routine: Betriebsleiterpaar Strampe und Ehepaar Heitmann geben Einblicke vor welchen Herausforderungen sie ab dem Frühjahr 2020 bis heute standen und was sie unternehmen mussten, um die Spargelernten zu sichern. Sie erklären unter anderem, welche wichtige Rolle die Saisonarbeitskräfte dabei spielen und wie es ihnen gelang die Erntehelfer in letzter Minute trotz Grenzsperrungen auf die Felder zu bringen. Der Podcast berichtet außerdem von persönlichen Gedanken bis zu positiven Überraschungen der Landwirte.

Spargelernte in der Corona Pandemie – Außerordentliche Maßnahmen, um die Existenz zu sichern
00:00 / 56:20

Selbstständigkeit in der Pandemie - Angstgetrieben zum Erfolg

Die Corona-Pandemie und Selbstständigkeit - passt das überhaupt noch zusammen? Tobias Kruse zwischen den Extremen von Existenzangst und dem plötzlichen Hochpunkt seiner betrieblichen Auslastung. Ein Unternehmer in der Flucht nach vorne inmitten von ständiger Anpassung und extremer Ressourcenknappheit.

Selbstständigkeit in der Pandemie - Angstgetrieben zum Erfolg
00:00 / 22:26

Die Corona Krise als Chance zum Erfolg genutzt

Corona? Homeoffice? Kurzarbeit? Wie schaffte der Handwerksbetrieb Röhrs Industrieanlagen nicht nur die weltweite Pandemie zu überstehen, sondern auch ihr umsatzstärkstes Jahr zu erreichen? Erfahre im Podcast wie Diplom Ingenieur Frank Lowack entgegen dem Trend erfolgreich aus der Corona Krise ging.

Die Corona Krise als Chance zum Erfolg genutzt
00:00 / 56:27

Arbeit im Krankenhaus während Corona
 

„Ich bin nicht nur Krankenschwester, ich bin auch Psychologin, Mama, Technikerin und muss am Schreibtisch funktionieren.“ Silvia Frahm berichtet von den Veränderungen ihres Arbeitsalltags im Krankenhaus durch die Corona-Pandemie.

„Ich bin nicht nur Krankenschwester, ich bin auch Psychologin, Mama, Technikerin und muss am Schreibtisch funktionieren.“
00:00 / 25:42

Studium und Ehrenamt während der Coronkrise

Studium und Ehrenamt zwei betroffene Bereiche der Coronakrise. Ein Interview mit Raya Laade, Lehramtsstudentin und Ehrenamtliche im Verein ROCK YOUR LIFE! Lüneburg e.V. Raya Laade sagt: „ROCK YOUR LIFE! hat mich durch Corona gebracht.“

Studium und Ehrenamt während der Coronakrise“
00:00 / 29:57

Schluss mit dem Theater?

 

Wie systemrelavant ist Theater und Kultur für die Bevölkerung? Theatervorstellungen über Zoom? Wir sprechen mit Friedrich von Mansberg, dem Chefdramaturgen des Lüneburger Theaters. Wie geht man als Theater mit der Corona-Pandemie um und welche Einflüsse hat die Pandemie auf die Kulturszene?

Schluss mit dem Theater?
00:00 / 21:59

Altenpflege am Limit

Die Covid-19 Pandemie hat das Berufsfeld des Altenpflegers auf den Kopf gestellt und an das Limit gebracht. Die Isolierung macht den Bewohnern stark zu schaffen und die Altenpflege erhält immer mehr zusätzliche Aufgaben. Erfahrungen direkt aus der Praxis eines Altenpflegers helfen, um einen tieferen Einblick und mehr Verständnis für diese wichtigen Tätigkeiten zu schaffen.

Altenpflege am Limit
00:00 / 31:35

Musik machen ohne Mitspielende, ohne Konzerte, ohne Publikum.

Was bleibt?

Normalerweise spielt Jakob Nierenz als Cellist und freischaffender Berufsmusiker mit vielen anderen Musiker*innen zusammen im Orchester und gibt große Konzerte. Doch wie ist es, wenn das auf einmal nicht mehr möglich ist?

Jakob erzählt womit er und die Kulturbranche durch die Coronapandemie zu kämpfen hatten, aber auch woran er an dieser Zeit wachsen konnte.

Musik machen ohne Mitspielende, ohne Konzerte, ohne Publikum? Was bleibt?
00:00 / 20:29

Auf einmal zieht die Arbeit bei dir ein

Ein Consultant, der Softwaresysteme bei Personalabteilungen für die Digitalisierung implementiert – muss nun selbst digitalisieren. Im Dezember 2021 berichtete Thorben Schacht mir über die ersten Veränderungen, die aufgrund der Corona-Pandemie in seinem Job, als Consultant auf ihn zugekommen sind und welche Erfahrungen er gemacht hat, da er nun selbst seine Arbeit digitalisieren musste. Er teilte mir außerdem mit welchen Auswirkungen und Herausforderungen sich durch die digitale Arbeit für ihn ergaben haben und ob er das Reisen zu den Kunden vermisst.

Auf einmal zieht die Arbeit bei dir ein
00:00 / 29:03

Sexarbeit ist nicht nur ficken

„Herr Gesundheitsminister Spahn: wir laden Sie zu einem Bordellbesuch ein!“ Mit diesen Worten beginnt der öffentliche Brief vom 08.10.2021 des Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen e.V. an den ehemaligen Gesundheitsminister Jens Spahn. Denn die Lage der Sexarbeiter:innen ist hart. Wir haben mit der Sexualassistentin und Aktivistin Stephanie Klee und der Sozialarbeiterin des Sperrgebiet Hamburgs Alina Prophet gesprochen. Sie erzählen uns, wie Sexarbeit während Corona ausgeübt wird, wie das Hygienekonzept im Arbeitszimmer aussieht, was sie sich von der Politik wünschen und warum beide das Prostitutionsschutzgesetz von 2017 am liebsten abschaffen würden.

Sexarbeit ist nicht nur ficken
00:00 / 1:03:46

Einsamkeit, Existenzangst und Überforderung - Seelsorge in der Pandemie

 

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie suchen deutlich mehr Menschen seelsorgerische Hilfe als zuvor. Vielen Menschen fehlt auf einmal der Halt in ihrem Leben, insbesondere junge Menschen fühlen sich oft einsam. Wie hat der Leuphana-Hochschulseelsorger Michael Hasenauer diese Zeit erlebt?

 

Neben der Corona-Pandemie steckt die Katholische Kirche auch in einer eigenen Krise. Missbrauchsfälle, verhärtete Machtstrukturen und Diskriminierung von Frauen und Homosexuellen – immer mehr Menschen verlieren das Vertrauen in ihre Kirche. Wie steht Michael Hasenauer zu diesen Kritikpunkten?

Musikquelle: musicfox

Einsamkeit, Existenzangst und Überforderung - Seelsorge in der Pandemie
00:00 / 36:04

Wenn die eigene Existenz vom Umdenken abhängt

Was passiert, wenn die aktuelle Situation es dir unmöglich macht deinen Job so weiterzuführen wie du ihn kennst und mit einem Schlag alle Aufträge gecancelt werden? Umdenken und neue Wege finden ist gefragt. Maik Töpperwien, ein selbstständiger Unternehmenscoach, erzählt, wie er mit den Belastungen und Herausforderungen der Pandemie umgegangen ist.

Wenn die eigene Existenz vom Umdenken abhängt
00:00 / 25:20

Aus Miteinander wurde plötzlich Abstand halten

Die Auswirkung der Pandemie auf unseren Alltag ist uns allen bekannt. Aber wie ist es eigentlich für Kinder im Grundschulalter?
In der folgenden halben Stunde erzählt uns Antje Stoffregen, die Leiterin der Lüneburger Kindertafel, welche Reise die Kindertafel mit ihren Maßnahmen gegen den Virus hinter sich hat, wie Corona uns deutlich zeigt, dass Bildungsungerechtigkeit in Deutschland noch lange nicht vom Tisch ist, bis hin zu einem Blick in die Zukunft, wie es nach der Pandemie für die Kindertafel weitergeht.

Mehr Informationen zur Kindertafel: https://kindertafel.de/

Aus Miteinander wurde plötzlich Abstand halten
00:00 / 33:28

Im E-Commerce läuft es nicht nur rund

Die Corona Pandemie begleitet uns bereits seit 2 Jahren und es gibt klare Verlierer. Sei es die Gastronomie, Kulturschaffende, der Einzelhandel oder Teile der Industrie, die nicht produzieren kann, da keine Materialien vorhanden sind. Trotzdem gab es auch vermeintliche Gewinner. Eine Gemeinsamkeit von diesen war, dass sie ihr Produkt oder Dienstleistung durchs Internet vertrieben haben. Man würde deswegen meinen, dass E-Commerce Firmen es in der Pandemie leicht gehabt hätten und ihr Geschäft nicht eingebrochen ist. Das dies nicht immer der Fall ist, erklärt euch Janusz Wickbold Junior Manager for Digital Marketing & E-Commerce aus Hamburg.

Im E-Commerce läuft es nicht nur rund.
00:00 / 31:16

Arbeit bei der Agentur für Arbeit während Corona
 

In den letzten Jahrzehnten hat wohl kaum ein Thema den Arbeitsmarkt so durcheinandergebracht wie der Corona-Virus. In kurzer Zeit standen viele Menschen plötzlich ohne Job dar. In der Regel gibt es dann eine zentrale Anlaufstelle: Die Agentur für Arbeit. Sie soll den Menschen ohne Arbeit eine Perspektive geben und einen neuen Job vermitteln. Doch wie kann dieses Prinzip funktionieren, wenn auf einmal über eine Million Menschen ohne Beschäftigung gibt? Darüber sprechen wir mit einer Mitarbeiterin der Agentur.

Arbeit bei der Agentur für Arbeit während Corona:
00:00 / 23:27