(1/2) Woran habe ich Spaß? Welchen Berufsweg möchte ich nach der Schule einschlagen? Um Schüler/innen einen ersten Einblick in die Berufswelt und einige Antworten zu den vielen Fragen zu geben, organisiert der Ausbildungsverbund Lüneburg e.V. (ALÜ) jährlich die Nacht der Ausbildung.

press to zoom

(2/2) Dies ist die Möglichkeit, einen Einblick in verschiedene Unternehmensprozesse und das Unternehmensgeschehen zu bekommen. Die Teilnehmenden können zwischen drei Touren wählen. Bei jeder Route heißen drei Unternehmen die Schüler/innen jeweils für eine Stunde herzlich willkommen. Die folgenden Bilder zeigen beispielhaft eine Momentaufnahme aus der Nacht der Ausbildung und einen dazu passenden Ausbildungsberuf, den der ALÜ anbietet.

press to zoom

Ein/e Xtrem gute/r Industriemechaniker/in ist, wer Geräteteile für Maschinen und Produktionsanlagen herstellt, umbaut und einrichten. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

press to zoom

(1/2) Woran habe ich Spaß? Welchen Berufsweg möchte ich nach der Schule einschlagen? Um Schüler/innen einen ersten Einblick in die Berufswelt und einige Antworten zu den vielen Fragen zu geben, organisiert der Ausbildungsverbund Lüneburg e.V. (ALÜ) jährlich die Nacht der Ausbildung.

press to zoom
1/10

© Ausbildungsverbund Lüneburg e.V.

Ilka Buecher.jpg
Faktencheck mit Ilka Buecher

Besteht seitens der Leuphana der Wille zu einer Kooperation mit dem ALÜ?

Es ist allgemein bekannt, dass Ausbildungsplätze aus verschiedenen Gründen oft unbesetzt bleiben. Eine Kooperation mit der Universität wäre für den Ausbildungsverbund Lüneburg eventuell eine sinnvolle Maßnahme, um dem entgegenzuwirken. Durch eine Zusammenarbeit mit der Uni könnte ein Kontakt zu Studierenden hergestellt werden, die an ihrem Studium zweifeln und sich eine Ausbildung vorstellen können.

Weiterlesen

Podcast mit Wiebke Weber

"Einige Ausbildungsplätze sind jahrelang unbesetzt."

Foto13_Els.jpg

Um die Arbeit des ALÜs näher kennenzulernen und der Frage nachzugehen, ob Studierende eine relevante Zielgruppe für den Ausbildungsverbund sind, stand Wiebke Weber vom ALÜ Rede und Antwort. Sie absolvierte ihre Ausbildung im Bereich Büromanagement  beim ALÜ. Aktuell studiert sie Betriebswirschaftslehre während sie weiterhin beim ALÜ im Personalmanagement tätig ist. Im Podcast  kannst Du ihren Ausführungen lauschen, ob es bei ihnen besondere Leistungen für Studierende gibt, welche Herausforderungen dem ALÜ tagtäglich begegnen und wie sich die Ausbildungsplätze in den letzten Jahren verändert haben.

Podcast mit Wiebke Weber und Luca Sophia Els
00:00 / 10:23
 
 
 
Profil_Els.jpeg
Kommentar von Luca Sophia Els

In der Universität findet man keine zukünftigen Azubis.

Schüler/innen wollen studieren. Studierende studieren. Studienzweifelnde wollen weiter studieren. Wer bleibt übrig?Weiterlesen